» Kontakt » AGB

AGBs der Deutschen Trainer Akademie

1. Anmeldung

Der Teilnehmer meldet sich verbindlich durch Übersendung des Anmeldeformulars per Post/Fax, durch das Absenden des Formulars im Internet bei der Deutschen Trainer Akademie an und akzeptiert die AGBs.

 

2. Annahme

Die Deutsche Trainer Akademie behält sich die Annahme der Anmeldung vor. 

 

3. Fälligkeit 

Die Zahlung der Lehrgangsgebühr kann per Rechnungsstellung (Zahlungsziel: 30 Tage vor dem ersten Veranstaltungstag) per Bankeinzug (Zahlungsziel: 30 Tage vor dem ersten Veranstaltungstag) oder per Ratenzahlungsvereinbarung erfolgen. Bei Bankeinzug verpflichtet sich der Teilnehmer, für eine ausreichende Deckung des angegebenen Kontos zu sorgen. Die Kosten für nicht eingelöste Lastschrifteinzüge trägt der Teilnehmer auch unabhängig von einer tatsächlichen Lehrgangsteilnahme. Falls der Lehrgang ausgebucht sein sollte, wird der Teilnehmer rechtzeitig informiert.

Bei den Ausbildungsgängen (mehr als 4 Tage) kann eine Ratenzahlung vereinbart werden. Dazu ist ein Ratenzahlungsformular mit Einzugsermächtigung schriftlich an die Deutsche Trainer Akademie zu senden (Post o. Fax) oder bei der Onlinebuchung anzugeben. Die Kursgebühren enthalten, soweit nicht anders ausgewiesen, Unterrichtsmaterialien und eine Urkunde. Die Ausstellung von Urkundenkopien und Urkunden in englischer Sprache erfolgen mit Aufpreis. Alle Preise verstehen sich zzgl. 19% MwSt. 

Ratenzahlung
Bei mehrtägigen (> vier Tage) Veranstaltungen bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Ratenzahlung ohne Aufpreis. Die Raten werden von der Deutschen Trainer Akademie per Lastschriftverfahren eingezogen. Das Teilnehmerentgelt kann je Veranstaltung in max. 4 Raten gezahlt werden, wobei die erste Rate 30 Tage vor Kursbeginn (bei späterer Buchung zum nächstmöglichen Termin) fällig wird. Der Urkundenversand erfolgt erst nach Abschluss der Ratenzahlung.

Bearbeitungsgebühr und Zinsen werden bei Ratenzahlung nicht erhoben. Sollte eine verlängerte Ratenzahlung gewünscht werden, so ist dies nach individueller schriftlicher Absprache gegen einen Aufpreis möglich. Das der Anmeldebestätigung beiliegende oder auf der Internetseite www.trainer-akademie.com unter „Downloads“ liegende Formular zur Zulassung für Lastschrifteinzug ist bei Inanspruchnahme der Ratenzahlung vollständig ausgefüllt und unterschrieben der Trainer Akademie einzureichen. Die Deutsche Trainer Akademie behält sich bei Zahlungsverzug vor, den Ratenzahlungsvertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Die Zahlung wird dann per sofortiger Überweisung durch den Kunden fällig.

 

4. Stornierung und Umbuchung 

4.1 Für den Rücktritt/Umbuchung von gebuchten Lehrgängen jeglicher Art gelten folgende Regelungen:

  • Stornierung oder Umbuchungen bis zu 70 Tagen vor Veranstaltungsbeginn: 1-Tagesveranstaltungen € 20,00 + MwSt., 2-Tagesveranstaltungen € 40,00 + MwSt., Fitness- und Gesundheitstrainer-, Personal Trainer-, Fachtrainer-Ausbildungen u. Spezial-Lizenzen € 50,00 + MwSt. 
  • Bei Rücktritt von 70 bis 31 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden Stornierungsgebühren in Höhe von 30% der Kursgebühren zuzüglich MwSt. erhoben.Bei Rücktritt bis von 30 bis 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden Stornierungsgebühren in Höhe von  40% der Kursgebühren zuzüglich MwSt. erhoben. 
  • Bei Rücktritt von 14 Tagen bis 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn werden Stornierungsgebühren in Höhe von  50 % der Kursgebühren zuzüglich MwSt. erhoben. 

 Umbuchungsgebühren: 

  • Bei Umbuchungen bis spätestens 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden Umbuchungsgebühren von 25% der Kursgebühren zuzüglich MwSt. erhoben. 
  • Bei Umbuchungen von 14 Tagen bis 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn werden Umbuchungsgebühren von 40%  der Kursgebühren zuzüglich MwSt. erhoben. 

4.2 Am Veranstaltungstag ist kein Rücktritt/Umbuchung möglich. Bei mehrtägigen Ausbildungen ist mit dem ersten Veranstaltungstages kein Rücktritt/Umbuchung möglich. Hier wird die volle Kursgebühr fällig. Dies gilt auch bei Nichterscheinen zum Lehrgang.

4.3 Der Rücktritt (oder Umbuchungswunsch) von einem Lehrgang muss schriftlich erfolgen (hier gilt der Poststempel oder das Eingangsdatum der E-Mail/des Faxes).  Sie erhalten von uns eine schriftliche Bestätigung Ihrer Nachricht. Ohne diese Bestätigung ist die Stornierung bzw. Umbuchung nicht wirksam. 

4.4 Für nicht besuchte Veranstaltungstage bereits begonnener Veranstaltungen erfolgt keine Rückerstattung bereits bezahlter Gebühren. 

4.5 Im Falle von Krankheit, die eine Teilnahme verhindert, ist die DTA sofort (spätestens 3 Tage nach Veranstaltungsbeginn) schriftlich zu benachrichtigen. Nur gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes sowie der Angabe eines neuen Veranstaltungstermins kann eine kostenfreie Umbuchung erfolgen und die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt besucht werden. Stornierungen oder die Rückerstattung bereits bezahlter Beträge sind nicht möglich. 

 

5. Vergünstigungen / Rabatte / Werbeaktionen

Aktionsangebote sind auf den jeweils angegebenen Zeitraum beschränkt, Werbegutscheine können nur bei Einreichung des Originals anerkannt werden. Rabatte und Vergünstigungen aus Werbeaktionen schließen sich, soweit nicht anders angegeben, gegenseitig aus, d.h. für jede Buchung kann nur ein Rabatt bzw. eine Vergünstigung in Anspruch genommen werden. Bereits rabattierte Paket- und Kompaktpreise sind immer aus Rabattvergünstigungen ausgeschlossen. Bei Umbuchungen innerhalb der Dreimonatsfrist vor dem Kurs treten die Frühbucherrabatte außer Kraft und es gelten dann die aktuellen Katalogpreise. Der Kunde hat bei der Umbuchung dann die Differenz auszugleichen.

6. Ausfall einer Veranstaltung

Die Deutsche Trainer Akademie behält sich inhaltliche, organisatorische und personelle Änderungen vor. Soweit eine Veranstaltung aufgrund personeller oder organisatorischer Gründe ausfällt, werden von der Deutschen Trainer Akademie lediglich die Kursgebühren erstattet. Weitere Ansprüche gegen die Deutsche Trainer Akademie bestehen nicht. 

 

7. Haftung

Die Teilnahme der Lehrgänge erfolgt auf eigenes Risiko und in Eigenverantwortung des Teilnehmers. Die Deutsche Trainer Akademie übernimmt keine Gewähr bezüglich der Übertragbarkeit der Lehrgangsinhalte in die Praxis. Zudem übernimmt die Deutsche Trainer Akademie keine Haftung bei Verletzungen von Teilnehmern während der Praxisteile. 

 

8. Lehrgangsmaterial

Skripte und Lehrgangsunterlagen dürfen ohne Genehmigung der Deutschen Trainer Akademie nicht vervielfältigt und an Dritte weitergeben werden. Den Lehrgangsteilnehmern ist es nicht gestattet, Foto, Video- und Tonaufnahmen bei Veranstaltungen der Deutschen Trainer Akademie zu erstellen.

 

9. Datenspeicherung

Der Teilnehmer erklärt sich mit der Anmeldung mit der automatischen Be- und Verarbeitung der personenbezogenen Daten für Zwecke der Lehrgangs- und Prüfungsabwicklung sowie der Speicherung für spätere Informationen einverstanden. 

 

10. Widerrufsrecht für Privatpersonen

Der Teilnehmer hat das Recht, den Auftrag innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Der Widerruf muss schriftlich an folgende Anschrift erfolgen: Deutsche Trainer Akademie, Unternehmen der med.cologne Bildungsmanagement GmbH & Co.KG,  Josef-Lammerting-Allee 7-13, 50933 Köln. Nach Ausübung des Widerrufrechts werden eventuell erfolgte Zahlungen zurückerstattet. Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen, wenn die Ausführung der Dienstleistung mit Zustimmung des Auftraggebers vor Ende der Frist von zwei Wochen nach Vertragsabschluss begonnen hat oder von ihm veranlasst wurde. Der Teilnehmer stimmt hiermit der sofortigen Leistungserbringung vor Ablauf der gesetzlichen Widerrufsfrist von zwei Wochen zu. 

 

11. Allgemeines

Sind einzelne Bestandteile der Geschäftsbedingungen unwirksam, wird die Gültigkeit der übrigen hierdurch nicht berührt. Die Parteien anerkennen für diesen Fall diejenige gültige Regelung, die dem der Regelungsintention des unwirksamen Bestandteils inhaltlich am nächsten kommt. Es gelten die bei Kursanmeldungen gültigen, aktuellen AGB`s der Deutschen Trainer Akademie, Unternehmen der med.cologne Bildungsmanagement GmbH & Co. KG. Es erfolgt keine Barauszahlung von Gutscheinen. Veranstaltungssprache sowie die Abnahme der Prüfungen erfolgt in deutscher Sprache. Die Lehrgangsunterlagen werden am ersten Veranstaltungstag ausgehändigt. Die Teilnehmer willigen ohne Vergütung durch den Veranstalter ein, Fotos/Videoaufnahmen der Schulungsgruppen zu erstellen, zu vervielfältigen, sowie in autovisuellen Medien und/oder Printmedien zu nutzen. Die Einwilligung erfolgt zeitlich und räumlich unbegrenzt. Sollte dies nicht erwünscht sein, so muss dies bis spätestens 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn schriftlich mitgeteilt werden .Die Teilnehmer erwerben mit dem Lehrgang keinerlei Recht an der Nutzung von Schutzrechten, Markennamen, Lehrgangsbezeichnungen oder Werbemitteln für die jeweilige Veranstaltung oder Lehrgangsform.


© 22.02.2012 Deutsche Trainer Akademie, Unternehmen der med.cologne Bildungsmanagement GmbH & Co. KG Gerichtsstand Köln

 

 

 


AGBs des Deutschen Trainer Verlages

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Deutschen Trainer Verlag (nachfolgend DTV genannt) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt der DTV nicht an. Es sei denn, der DTV hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. 

2. Vertragsschluss

Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung beim DTV aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar. Sie soll nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zu Stande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden. Der DTV bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. 

3. Widerruf

Der Besteller kann seinerseits schriftlich (auch per E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware den Vertrag widerrufen. Es wird darauf hingewiesen, dass der DTV ggf. eine durch Ingebrauchnahme der Sache entstandene Wertminderung einbehalten kann. Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Büchern, die vom Besteller entsiegelt worden sind. 

4. Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.
Falls der Lieferant trotz vertraglicher Verpflichtung den DTV nicht mit der bestellten Ware beliefert, ist der DTV zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Der bereits bezahlte Kaufpreis wird unverzüglich erstattet.

5. Fälligkeit, Zahlung und Verzug

Der Besteller kann den Kaufpreis per Rechnung (unter den in § 5 genannten Voraussetzungen) oder Lastschriftverfahren zahlen. Für Neukunden besteht eine Höchstgrenze von 50,00 EUR, bis zu welcher der Kauf auf Rechnung möglich ist. Diese Grenze gilt für das gesamte Kundenkonto und berücksichtigt auch noch offene Beträge aus früheren Rechnungsbestellungen. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist der DTV berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls dem DTV ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist der Deutsche Trainer-Verlag berechtigt, diesen geltend zu machen. 

6. Besonderheiten beim Kauf auf Rechnung

Zahlung auf Rechnung ist nur für Verbraucher ab 18 Jahren möglich. Die Lieferadresse, die Hausanschrift und die Rechnungsadresse müssen identisch sein und innerhalb Deutschlands liegen. Bei Zahlung auf Rechnung prüft und bewertet der DTV die Datenangaben der Besteller und pflegt bei berechtigtem Anlass einen Datenaustausch mit Kooperationspartnern.

7. Besonderheiten beim Kauf per Lastschriftverfahren

Wählt der Besteller das Lastschriftverfahren, ermächtigt er den DTV mit seiner Online-Bestellung widerruflich zum Einzug der Forderungen. Teileinlösungen werden im Lastschriftverfahren grundsätzlich nicht vorgenommen. Wenn das Konto des Bestellers keine Deckung aufweist, besteht seitens des kontoführenden Instituts keine Verpflichtung zur Einlösung. In diesem Fall bleiben die Forderungen de´s DTV weiter bestehen. Es gelten dann die in Absatz 5 festgelegten Vertragsmodalitäten.

8. Aufrechnung und Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom DTV anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

9. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Deutschen Trainer Verlages.

10. Mängelhaftung

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadensersatz geltend machen.
Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers - gleich aus welchen Rechtsgründen - ausgeschlossen. Der Deutsche Trainer-Verlag haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet der Deutsche Trainer-Verlag nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung des Deutschen Trainer-Verlages ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz geltend macht. Sofern der Deutsche Trainer-Verlag fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.
Erfolgt die Nacherfüllung im Wege einer Ersatzlieferung, ist der Besteller verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an den DTV zurückzusenden. Geht die Ware nicht innerhalb dieser Frist beim DTV ein, ist der DTV berechtigt, den Kaufpreis für das Ersatzprodukt in Rechnung zu stellen und den Betrag von dem zur Zahlung benannten Zahlungsmittel abzubuchen.
Die Verjährungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate, gerechnet ab Lieferung.

 

11. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von persönlichen Informationen unserer Kunden

Wir nutzen diese Informationen für die Abwicklung von Bestellungen, die Lieferung von Waren und das Erbringen von Dienstleistungen sowie die Abwicklung der Zahlung (bei Rechnungskauf auch für erforderliche Prüfungen). Wir verwenden Ihre Informationen auch, um mit Ihnen über Bestellungen, Produkte, Dienstleistungen und über Marketingangebote zu kommunizieren sowie dazu, unsere Datensätze zu aktualisieren und Ihre Kundenkonten bei uns zu unterhalten und zu pflegen sowie dazu, Inhalte wie z. B. Wunschzettel oder Kundenrezensionen abzubilden und Ihnen Produkte oder Dienstleistungen zu empfehlen, die Sie interessieren könnten. 

12. Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

 

© 22.02.2012 Deutsche Trainer Akademie – Unternehmen der med.cologne Bildungsmanagement GmbH & Co. KG, Josef-Lammerting-Allee 7-13, 50933 Köln, phG:  med.cologne Verwaltungs GmbH, Sitz Köln, Handelsregister Köln HBR 72104